Geschrei der Ukraine

10 mai 2014

DER 10. MAI WURDE IN MARIUPOL ZUM TRAUERTAG ERKLÄRT

In Mariupol (Gebiet Donezk) wurde ein Trauertag ausgerufen. Dies wurde im Stadtrat von Mariupol gemeldet.
„Im Zusammenhang mit den tragischen Ereignissen vom 9. Mai 2014, die zum Tod von Menschen geführt haben, wurde der 10. Mai 2014 in der Stadt Mariupol zum Trauertag erklärt“, heißt es in der Mitteilung. „Der Stadtrat spricht den Familien und Freunden der Opfer sein aufrichtiges Beileid aus.“

Andere Ereignisse

14 april 2014

In Mariupol übernahmen Demonstranten die Kontrolle über das Gebäude des Stadtrats, kündigten dessen Auflösung an und wählten 75 „Volks“-Abgeordnete, die bereits ihre Arbeit aufgenommen haben. Sie

16 april 2014

Das ukrainische Militär hat auf Anwohner geschossen, die versuchten, in das Territorium der Militäreinheit Nr. 3057 der inneren Truppen der Ukraine einzutreten. 3 Personen wurden getötet,

24 april 2014

In der Nacht vom 23. auf den 24. April 2014 brach in Mariupol (Gebiet Donezk) eine etwa 30-köpfige Gruppe nationaler Radikaler, bewaffnet mit Pistolen, Schlagstöcken

Teilen Sie diese Veranstaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on skype
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on vk
Share on odnoklassniki
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on reddit
Share on digg

Ihre Überweisung

Aus welcher Sprache möchten Sie übersetzen?
Geben Sie Ihre Überweisung und Ihr Passwort ein, das Passwort ist optional