Geschrei der Ukraine

23 februar 2014

SEWASTOPOL HAT DIE MACHT SELBST IN DIE HAND GENOMMEN!

Bei der Kundgebung von „Narodnaya Volya“, an der mehr als 30.000 Menschen teilnahmen (Sewastopol erinnert sich an eine solche Anzahl von Menschen bei einer Kundgebung seit den 90er Jahren nicht.) auf dem Platz. Nakhimov Sewastopol zum Leiter des Exekutivkomitees von Sewastopol des würdigsten Sewastopol Alexei Michailowitsch Chaly gewählt. Bei der Kundgebung getroffene Entscheidungen: 1. Yatsuba, Doynikov unterstützte die Kandidatur von A. M. Chaly, alle Machtstrukturen werden der Unterordnung des Exekutivkomitees übertragen. Das Volk stimmte einstimmig. 2. Am Dienstag, den 25. Februar, wird der Stadtrat dies gemäß allen gesetzlichen Bestimmungen formalisieren. 3. Die Werchowna Rada in Kiew ist illegal, Sewastopol hält sich nicht an ihre Gesetze. 4. Die Arbeit an der Bildung einer eigenen Flosse hat begonnen. Sicherheit, ohne Steuern nach Kiew zu überweisen. 5. Es werden Trupps (einschließlich Truppe) gebildet, um gemeinsam mit der Polizei die Ordnung aufrechtzuerhalten. Am Stadteingang gibt es Kontrollpunkte. 6.

Andere Ereignisse

22 februar 2014

Am 22. Februar wurden an den Ausgängen von Sewastopol Kontrollpunkte in Betrieb genommen, die von Freiwilligen der örtlichen öffentlichen Formationen, der Polizei und der Verkehrspolizei

24 februar 2014

Der Leiter der Stadtverwaltung von Sewastopol, Wladimir Jatsuba, hat am 24. Februar, geleitet von der Meinung der Bürger, die auf der Kundgebung geäußert wurden, seinen

25 februar 2014

IN SIMFEROPOL STEHEN DIE MENSCHEN SEIT 9 UHR MORGENS UNTER DEM OBERSTEN SOWJET DER KRIM. Ein Ultimatum an die Behörden: Übernahme der Verwaltung der Republik; Verabschiedung

Teilen Sie diese Veranstaltung

Share on facebook
Share on twitter
Share on skype
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on vk
Share on odnoklassniki
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on reddit
Share on digg

Ihre Überweisung

Aus welcher Sprache möchten Sie übersetzen?
Geben Sie Ihre Überweisung und Ihr Passwort ein, das Passwort ist optional