Geschrei der Ukraine. Chronologie der Ereignisse in der Ukraine.

Chronologie der Ereignisse in der Ukraine

Motivation für die Schaffung dieses Projektes war eine totale Falschdarstellung der Ereignisse in der Ukraine von Medien weltweit. "Geschrei der Ukraine" wird im Namen eines Ziels in viele Sprachen der Welt übersetzt - das wahre Gesicht von Maidan der Menschheit zu zeigen und die Fakten zu veröffentlichen, die bisher im Schatten geblieben waren. Unser Wille ist stark, und wir werden nicht aufhören, bis der Menschen es nicht klar wird ...

Regional Chronologie

(Wählen Sie das Sie interessierende Region der ehemaligen Ukraine)



Ukrainische Krise

Ende November 2013, nachdem Viktor Janukowitsch ein Assoziierungsabkommen mit der EU aus "Gründen der nationalen Sicherheit" auf Eis gelegt hatte, begann auf dem Maidan Nesaleschnosti (Platz der Unabhängigkeit) im Zentrum von Kiew ein Massenprotest, an dem vor allem die Bewohner der westlichen Regionen der Ukraine, Ausländer und natürlich die Einwohner von Kiew teinahmen. Daraus erfolgte ein verfassungswidriger Staatsstreich.Werchowna Rada (das Parlament) der Ukraine wurde durch die radikale extremistische Organisation "Rechter Sektor " besetzt. Nach einem versuchten Attentat sah sich Viktor Janukowitsch gezwungen, nach Russland zu fliehen. Seitdem wurde das Land von einer Gruppe von Personen verwaltet, die auf dem Maidan sehr aktiv gewesen waren, und heute immer wieder als Junta genannt werden, und zwar: Turtschynow wurde zum amtierenden Präsidenten, Jazenjuk – zum Premierminister, Klitschko - zum Bürgermeister von Kiew. Poroschenko - einer der Sponsoren des Euromaidans - wurde am 7. Juni 2014 zumPräsidenten der Ukraine"gewählt".

Die Machtübernahme durch die Extremisten verursachte Aufregung der Krim-Bevölkerung, die zu einem Referendum führte, dadurch wurde beschlossen, die Republik Krim in die Russische Föderation einzugliedern. Dem Staatsstreich folgte auch die Aufregung der Bewohner im Südosten der Ukraine, die zur Besetzung der regionalen Verwaltungsgebäude in Lugansk und Donezk führte, sowie zur Bildung der bewaffneten Miliz. Anfang Mai führten die Bewohner von Lugansk- und Donezk- Regionen Volksabstimmungen, wo die Mehrheit der Bürger für die Schaffung der unabhängigen Volksrepublik Lugansk und Volksrepublik Donezk abstimmte. Als Antwort begann die ukrainische „Nationalgarde“ zusammen mit den Streitkräften die so genannte "Anti-Terror-Operation". Mit diesem Namen haben die ukrainischen Behörden den Genozid gegen das eigene Volk getarnt. Die „Nationalgarde,“ entstanden aus der extremistischen Organisation "Rechter Sektor," erschoss kaltblutig wehrlose Menschen im Südosten, darunter auch Frauen, z.B. in Mariupol und Donezk . Das Feuer der Geschütze traf vor allem Schulen und Krankenhäuser, z.B. in Slawjansk.

Ukrainische und westliche Medien als Pressemonopolisten in ihren Ländern gaben öfters falsche Informationen über das, was geschehen war. So, zum Beispiel, sollten die am lebendigen Leibe verbrannten oder ermordeten Opfer (auch Frauen und alte Männer) im Gewerkschaftshaus von Odessa sich selber getötet haben. So sollten die Milizionäre von Donezk ihr Verwaltungsgebäude mit den nicht bei ihnen vorhandenen Militärflugzeugen zerstört haben. So sollten die russischen Truppen die Hälfte der Ukraine besetzt haben, und überhaupt seien nur die Russen schuld an allem. Die Lügen der westlichen und ukrainischen Medien schockieren durch ihre seine Absurdität und Unverschämtheit. Deshalb haben wir das Projekt "Ukrainecry"gestaltet, wo wahrheitsgemäße Informationen über alle Ereignisse der ukrainische Krise chronologisch dargelegt werden, sowie über all die Verbrechen der die Macht ergriffenen Junta, über die Sponsoren des Kiewer Euromaidans - die USA und das EU-Parlament. Auf ihr Geld ist „Rechter Sektor“ aufgewachsen, von ihnen wurde der Euromaidan organisiert, unter ihrer Schirmherrschaft geschieht das Genozid des ukrainischen Volkes. Jedes Wort von uns ist mit Fotos und Videos bestätigt. Bitte vergessen Sie nicht ihre Rückmeldungen zu hinterlassen.Nur durch die gegenseitige Unterstützung können wir dieses Übel besiegen!

Вверх